Ciao Winter?

Hello!

An sich mag ich ja den Winter: Jacken, Mäntel, Ponchos, Stiefel, Beanies – whatever. Mehrere Schichten tragen. Ein Outfit unter dem Outfit. Das sind für mich die positiven Seiten des Winters. Doch leider hat der Winter auch schlechte Seiten… Und davon nicht gerade wenig. Ich hoffe mit diesem Blogpost kann ich den Winter für dieses Jahr endlich beerdigen, zumal Schnee auf Bildern nicht so cool aussieht haha

Und dann auch noch diese Kälte. Ich will mir gar nicht vorstellen wie es in Grönland oder in der Antarktis sein muss, denn für mich ist Deutschland im Winter schon ziemlich eisig. Allein dieses ewige Warten an der Tram, weil es dann immer zu Verspätungen kommt. Leider bin ich sehr kälteempfindlich, vor allem an den Händen und den Zehen.

Des Weiteren habe ich die schlechte Angewohnheit: Weniger ist mehr! Aber das holt mich dann immer recht schnell ein. Ich denke mir dann immer, dass es besser aussieht. Wenn ich aber rational denken würde, wäre es mal sinnvoll mehr anzuziehen. Wer sieht das noch so? Außerdem bin ich leider überhaupt kein Schalträger, sie mögen ja wärmen, aber gut aussehen tun sie nicht, denn ich finde: Schals sind out 😀

Schnee an sich finde ich nicht mehr so cool wie früher, als man sich noch Schneeballschlachten geliefert hat. Mittlerweile mag ich Schnee nur noch an Weihnachten, wobei sich dies ja durch die globale Erwärmung meistens nach hinten verschiebt. Und wenn er dann schmilzt: HATE! Alles kalt, nass und dreckig – einfach nein.

Naja, genug ausgekotzt. Um die Frage vorzubeugen: JA, es war arsch kalt, aber ich musste schnell schnell shooten und meiner Meinung hat es auch funktioniert. Was man nicht alles macht…

Noch ein paar Worte zu dem Look: Wie ihr sicher wisst, mag ich die Mischung aus Jogging- und Anzugshose. Wie auch diese Hose. Passend dazu habe ich mich für ein graues Shirt in Kombination mit einem weißen Tanktop und Schuhen entschieden. Darüber trage ich eine Lederjacke, die ich mir letztens für 50% off gekauft habe. Ich gebe gerne mehr Geld für eine gute Lederjacke aus, denn die hält ewig. Eine gute Investition also, denn meine alte war völlig zerfetzt, zumal es Kunstleder war.

Heute ist wieder ein 🌞er Tag und ich habe gerade gesehen, dass es Mitte der Woche bis zu 13 Grad haben soll. Das freut mich sehr 🙂 Ich finde nämlich, dass die Stimmung automatisch besser ist, wenn die Sonne rauskommt. Love it. Und dann muss man auch nicht mehr so frieren..

PS: Wenn ihr jetzt denkt: Gott, dem Typen fällt ja nichts mehr ein, wenn er über das Wetter reden muss, dann habt ihr euch geirrt. Denn das waren lediglich meine ersten Gedanken, als ich die Bilder wieder sah.


OUTFIT DETAILS:

Jacket: Tiger of Sweden

Shirt: COS

Tanktop: Selfmade

Trousers: Topman

Shoes: The last Conspiracy

Photos: Emma

Marian

4 Gedanken zu “Ciao Winter?

  1. Sehr cooles OOTD ! Ich bin zwar nicht so kälteempfindlich aber auch ich sehne mich nach Sonnenschein und Frühlingsoutfits. Hoffen wir der der Frühling dieses Jahr schnell kommt und der Winter jetzt endgültig vorbei ist.

    Bester Grüße
    Marcel

    Gefällt mir

  2. Pingback: Life Update + OOTD | Modesynthese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s