Modesynthese x SKMST

Hello!

Verrückt. Die erste Hälfte des Jahres neigt sich schon wieder dem Ende zu und ich denke mir: Wie schnell kann die Zeit eigentlich vorbei gehen? Nach meinem Life-Update Anfang März hat sich einiges getan in Richtung Zukunft…


Leider habe ich die Angewohnheit, ein fauler Mensch in Bezug auf Uni und Prüfungen zu sein. Deshalb muss ich jetzt in der nächsten Zeut einige Prüfungen vom zweiten und dritten Semester nachschreiben. Zudem brauche ich die Credits, um überhaupt zum Praktikum, welches im 5. Semester stattfindet (d.h. ab Oktober), zugelassen zu werden.

Apropos Praktikum: Ich habe euch ja erzählt, dass ich ab Oktober nach New York oder Tokio möchte. Mit Tokio ist es leider schwieriger als gedacht, denn es gibt kaum Praktikumsstellen und es ist einfach unfassbar teuer. Wenn ich dann mal was Passendes finde, ist es unbezahlt oder man kann sich nur initiativ bewerben. Und das kann man sich in der Stadt nicht leisten, denn die Mieten und die Lebenshaltungskosten sind unfassbar hoch. Ähnlich wie New York. In NY gibt es mehr Praktikumsstellen als in Tokio, aber irgendwie kriegt man auch kaum Resonanz.

Deswegen muss ich gezwungenermaßen auf andere Städte ausweichen, vor allem in Europa. Oder vielleicht Deutschland. Ich muss einfach schauen, wo ich etwas bekomme. Ich habe mir ja geschworen: Wenn Ausland, dann weit weg, aber angesichts der Tatsachen muss ich wohl oder übel umschwenken. Was heißt wohl oder übel – es gibt ja auch viele attraktive Städte in Europa, wie z.B. London, Barcelona, Madrid oder Paris. Oder ich ziehe gleich nach Berlin ?! Immerhin wollte ich danach eh nach Berlin ziehen, also würde es sich ja auch anbieten, das Praktikum gleich in Berlin zu machen und dann einfach dort zu bleiben. Schwierig schwierig. I don’t know.

Des Weiteren möchte ich euch heute ein Münchner Label vorstellen. Die Jungs von Suck my Shirt* haben da echt was Cooles auf die Beine gestellt. Die Münchner unter euch kennen das Label bestimmt schon, neben dem Onlineshop haben sie nämlich jetzt ihren ersten eigenen Shop im Glockenbachviertel eröffnet. Und der ist mal sowas von Nice geworden, neben der coolen Einrichtung und der Kleidung erinnert der Laden an ein riesen Wohnzimmer, in dem man sich sofort zuhause fühlt. Neben der Heimat-Kolletion gibt es seit kurzem auch eine Basic-Kollektion, von welcher auch die Pieces sind. Welches Teil gefällt euch am besten?

PS: Auf meinem Insta-Account gibt es ein kleines Special – Check it out !

OUTFIT DETAILS:

Tops: Suck my Shirt

Trousers: Pull & Bear

Shoes: Y-3

Rings: Thomas Sabo

Photos: Emma

Marian

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Suck my Shirt

Ein Gedanke zu “Modesynthese x SKMST

  1. Hi Marian, ich finde die Klamotten von SKMST einfach mega cool. Habe auch das ein oder andere Teil von den Jungs in meinem Kleiderschrank. Der Besuch ihres Shops steht noch ganz oben auf meiner Liste.
    Echt coole Outfits die du zeigst.
    Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s