Modesynthese x Criminal Damage

Hello!

Ich habe mir bei der Kooperation mit Criminal Damage extra farbenfrohe Teile ausgesucht um sie zu präsentieren und darüber zu schreiben. Wie steht ihr zu Farben? Tragt ihr Farben? Wenn ja welche? Und wie viel davon?


Um ehrlich zu sein war ich noch nie der Paradiesvogel. Mittlerweile aber hat sich meine Meinung gegebüber Farben ein bisschen geändert. Ich meine klar hatte ich hin und wieder mal ein farbiges Teil in meinem Kleiderschrank – aber halt nur vereinzelt.

Im Zuge der All-Black-Bewegung gab es in den letzten Jahren ja überwiegend monochrome Farbpaletten für Kerle, d.h. von Schwarz über Grau zu weiß. Und davon unzählige Farbtöne. Irgenwie ist die Vorstellung eines überlangen, asymmetrisch geschnittenen Shirts in einer Knallfarbe auch irgendwie komisch, nicht wahr? 😀

Naja. Wie auch jeder Trend zu Ende geht, so auch dieser. Mittlerweile befinden wir uns im totalen 90s Trend. Wobei ich das Gefühl habe, dass es bald wieder etwas neues gibt. Und mit den 90s kamen die Farben wieder zurück. To the good old days. Und seitdem bin ich irgendwie ein bisschen auf den Zug aufgesprungen, ich liebe die 90s und trage seither wieder mehr Farben.

Viele sagen ja, dass Braun das neue Schwarz ist. Dass es nicht mehr so düster ist und nicht mehr so stark mit negativen Konnotation, wie Trauer verbunden wird. Außerdem wird Braun durch den wachsenden Ethno-Trend immer beliebter. Ich finde, dass Schwarz eine zeitlose und avantgardistische Farbe ist und einfach zu allem passt.

So auch mein Lieblingsdesigner: “Black is modest and arrogant at the same time. Black is lazy and easy – but mysterious. But above all black says this: „I don’t bother you – don’t bother me.“

Wie ihr sicher wisst, habe ich mich mit Yohji Yamamoto schon viele Stunden ausseinandergesetzt – so auch mit seinen Kollektionen über die Jahre. In seinen Stücken bedient er sich viel an der Farbe Schwarz, in seinen letzten Kollektionen sind auch Farbeinflüsse zu sehen.

Also Leute: Mut zu Farbe!  Ich finde Farben mittlerweile in Outfits ụnabdingbar. Die richtige Kombination und et voilà.

PS: Die Bilderserie ist mal wieder in meiner Hometown Nürnberg enstanden, wenn jemand so eine Lagerhalle in  München kennt, bitte her damit 🙂

OUTFIT DETAILS:

Tops: Criminal Damage

Trousers: H&M

Shoes: New Balance

Photos: Max

Marian

2 Gedanken zu “Modesynthese x Criminal Damage

  1. Ich finde deinen Farbenmut super 🙂 Aber naja du kannst eben einfach alles tragen und es sieht immer lässig und cool aus 😉
    Allein die Location ist der Hammer, dann noch die Rauchdinger dazu und die Bilder sind perfekt 😉
    Hab einen wunderschönen Tag ❤
    Liebste Grüße
    Sassi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s