Modesynthese x Playboy

Young, wild and free.

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder zurück 🙂 Zurzeit bin ich leider nur Insta-aktiv, weil mir leider die Zeit fehlt. Seitdem ich im Praktikum bin komme ich leider selten zum Shooten, denn durch die Zeitumstellung wird es mittlerweile ja schon um 16:30 dunkel. Wie frustrierend… 😀 Naja, seis drum. Ich war mal wieder ein Wochenende in der Heimat und konnte hier über den Dächern Nürnbergs shooten. Mein bester Freund Max hat sich seine neue Traumwohnung zusammengebastelt et voilà DAS DACH. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön Max, dass du das immer mit mir mitmachst <3 Ich liebe Rooftops. Der Ausblick, das Panorama, der Mut und das Gefühl frei zu sein und einfach mal abschalten zu können. Ein Feeling. Und da kommt mein neues Parfüm von Playboy* ins Spiel: Free spirit, boldness, empowerment, seduction.

Ich möchte von euch wissen: Was würdet ihr gerne mal machen wozu euch der Mut fehlt? Welchen Wunsch bzw. Traum wolltet ihr euch schon immer mal erfüllen? Nur hat euch dazu vielleicht die zu große Angst besiegt oder euch hat der Mut gefehlt, es durchzuziehen. Sei es ein Erlebnis bzw. eine Erfahrung, wie z.B. ein Bungee Jumping, ein Heißluftballonflug oder ein Fallschirmsprung. Es gibt so viele coole Sachen, die man ausprobieren kann. Und ich hab auch noch nicht alles gemacht, aber ich bin auf jeden Fall „hungrig“ auf das Extreme und Neue. So frei nach dem Motto „Young, wild and free“ oder „No risk, no fun„. Natürlich bin ich nicht auf den Kopf gefallen und denke schon auch immer an meine Sicherheit 😀 Aber ich bin auf jeden Fall nicht abgeneigt, etwas Neues und Mutiges auszuprobieren. Denn: Wer es nicht ausprobiert hat, kann auch nicht urteilen. Ich z.B. hatte anfangs ziemliche Höhenangst, die ich mit der Zeit aber relativ überwunden habe. Und so traue ich mich auf Dächer oder wie letztes Jahr in Asien: mein Heißluftballonflug. Vielleicht werden jetzt manche sagen, dass sei ja nicht so schlimm. Sieht auf den ersten Blick schon easy aus, aber wenn man überlegt, dass der geflochtene Korb nur an läppischen, dünnen Seilen befestigt ist, dann habe ich davor schon Respekt. But I did it.

Dass das auf den Dächern nicht ungefährlich ist, ist mir schon klar. Ich will euch jetzt auch nicht dazu auffordern, es nachzumachen oder Ähnliches. Lediglich möchte ich euch ein bisschen Mut zusprechen, etwas zu tun, von dem ihr schon immer geträumt habt. Ich bin der Meinung: Man lebt nur einmal und das Leben ist zu kurz, um viel nachzudenken. Bevor ich doppelt und dreifach überlege, mache ich es einfach und trage die Konsequenzen. Klar bin ich schon realistisch und denke ja auch immer auch an meine Zukunft, aber ich glaube ihr wisst, was ich meine. Just do it. Denn was bringt dir ein Leben voller Hätte, Wenn und Aber, wenn du es nicht ausprobiert hast:

One day baby, we’ll be old
Oh baby, we’ll be old
And think of all the stories that we could have told

 

Ich glaube, jeder kennt das Lied. Meiner Meinung nach die perfekte Passage dazu. Ich persönlich möchte Geschichten erzählen, wenn ich alt bin und nicht: Hätte, hätte, Fahrradkette.

 

Kopfnote: Grapefruit, fruchtige Mandarine und frisch zerstoßener Pfeffer
Herznote: Jasmintee, Osmanthus-Blüten und Lakritz,
Basisnote: Vanille, Patschuli, Sandelholz und Tonkabohne

Marian

 

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Playboy Fragrances